SUMMERDREAM.

Intro - Shit


Willkommen auf meiner kleinen Homepage. Das hier ist meine kleine Spielwiese, in der ich mich austobe. Kritik, Lob, Heiratsanträge usw. bitte ins Gästebuch.(:

© www.sabi-rockt.de.be
Disclaimer

Blog


Daily Report
Kontakt
Süchtig?
Liebesbriefe

Navigation


Female
Provication
Gesammelt
Erzählt
Verewigt


Counter


CREDITS

DESIGN * DESIGNER


Hmm. For you 0nly.

Hallo U.,

(...)

Weißt du, in solchen Momenten wie diesen frage ich mich oft, warum ich mir überhaupt noch Gedanken um dich mache. Ich weiß es selbst nicht. Eigentlich will ich es auch nicht wissen, denn nachher kommt noch heraus, dass ich ein tolles Helfersyndrom habe oder du mir sogar wichtig bist. Und das will ich nicht. Beides nicht.

Du nennst mich immer "Freundin", aber ich weigere mich, dich weiter so zu bezeichnen, denn das bist du für mich nicht, genauso wenig wie man unsere Beziehung als Freundschaft bezeichnen kann, wenn es in Wirklichkeit nicht mehr als eine Bekanntschaft ist.
Weißt du, Freundinnen reden miteinander. Ehrlich, tiefsinnig, ernst, sinnfrei, alles eben (auch wenn es mit mir manchmal sicher etwas schwer fällt). Sie unterstützen sich – gegenseitig (nicht einseitig.), weil sie von den Problemen der anderen wissen. Aber vom jetzigen Stand ausgehend weißt du gar nichts. Du kennst nicht mich, sondern nur meine Oberfläche. Das Traurige daran ist, dass du anscheinend nicht einmal mehr wissen willst. Du bist am wichtigsten, du und deine Probleme. Damit will ich nicht sagen, dass sie dumm, unwichtig oder gar nicht existent wären, sondern dass auch ich und andere nicht "problemfrei" sind, wie du vielleicht denkst. Nur weil nicht alle Menschen ihre Probleme zu jedem so herausschreien wie du, heißt es nicht, dass sie keine haben. Du siehst sie nur nicht, denn sie sind dir egal. Sicher hast du Freunde, bei denen es anders ist. Ich aber gehöre offensichtlich nicht dazu.
Fein. Dann ist es eben so. Aber ich möchte mich nicht für jemanden aufopfern, dem ich im Gegenzug eher egal bin als alles andere. Und das bin ich dir, da kannst du so oft das Gegenteil behaupten wie du willst.
Wenn du jemanden suchst, bei dem du dich ausheulen kannst, seinen Rat aber nicht annehmen willst, sondern nur jammern, dann ist das okay, tu das. Ich bin raus (der Schwächste fliegt). Ich war auch einmal so. (Fragt sich, ob es anzustreben ist, so zu werden, wie ich einmal war.) Aber ohne Veränderung geht’s eben nicht vorwärts. Du sagst, du wärst nicht "statisch". Beweise es.

Ich habe immer gewünscht, wir hätten eine Freundschaft aufbauen können, in der wir als gleichwertig existieren. Das ist wohl unmöglich.
Aber ich hoffe, du hast weiterhin Spaß mit deinen richtigen Freunden, jenen, die man wirklich als solche titulieren kann. Sie werden dir deine gewünschte Aufmerksamkeit sicher schenken, vor allem wenn du ihnen von diesem unerhörten Brief erzählst, der dir angeblich bestätigt, was du schon immer zu wissen glaubtest: Niemand mag dich, alle hassen und verachten dich.
19.6.07 15:15



   0ffline

Ja, ich bin offline und das hat einen bestimmten Grund, den ich hier aber nicht unbedingt aufzählen möchte weil es nicht jedem etwas angeht. Aus demselben Grund bitte ich euch auch drum, mich nicht damit im MSN oder ICQ zu nerven. Die Leute mit denen ich engen Kontakt hab' wissen was los ist. Also Fakt ist, daß ICH erstmal offline bin und es auch erstmal eine ganze Weile bleiben werde. Ich weiß nicht, wann ich  online bin und ob ich es überhaupt wieder sein werde. Höchstens mal kurz im MSN. Das war's aber auch schon. Und ich habe keine Ahnung wie es dann bei mir aussehen wird. Jedenfalls ander's wie früher. Wenn's was neues gibt werdet Ihr das hier erfahren. Ich wünsche euch allen daher eine schöne Zeit und hoffe, Ihr seid nicht allzu traurig ...

Bye bye  

 

Edit:
Ich fahr' jetzt wieder zurück in's Krankenhaus nachdem ich gestern den restlichen Abend bis heute Nachmittag bei ihr gewesen bin ... auch wenn ich im moment eh nicht's machen kann. Ich werd sonst verrückt hier.
Tschöö.

17.6.07 20:33


Gratis bloggen bei
myblog.de